Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

BVI-Daten: DWS Gruppe verliert €1,4 Milliarden im September

BVI-Daten: DWS Gruppe verliert €1,4 Milliarden im September

Die DWS Gruppe verliert auch im September dieses Jahres bei den in Deutschland abgesetzten offenen Publikumsfonds deutlich an Geldern. Insgesamt €1,4 Milliarden Abflüsse verzeichnete die DWS Gruppe im September 2018 laut der aktuellen Investmentstatisik vom Bundesverband Investment und Asset Management (BVI).

Damit setzt sich der negative Trend der DWS Gruppe fort. Schon in den vergangenen Monaten kämpfte die DWS Gruppe mit monatlichen Abflüssen in dreistelliger Millionenhöhe. Seit Jahresbeginn haben die Kunden bei der DWS nach Medienberichten rund €15 Milliarden abgezogen.

Auch deswegen musste DWS-Chef Nicolas Moreau Ende Oktober dieses Jahres seinen Posten räumen. Er wurde durch Asoka Wöhrmann ersetzt.

Neben der DWS Gruppe haben auch BlackRock Asset Management Deutschland (Minus €684 Millionen), die Amundi Gruppe (Minus €624 Millionen) und die DekaBank Gruppe (Minus €314 Millionen) mit Abflüssen bei den in Deutschland abgesetzten offenen Publikumsfonds zu kämpfen.

AGI und Universal-Investment an der Spitze

Seinen postiven Trend setzt hingegen Allianz Global Investors eindrucksvoll fort: Der Frankfurter Asset Manager hat im September 2018 Zuflüsse in Höhe von rund €1 Milliarde bei den in Deutschland abgesetzten offenen Publikumsfonds erzielt. Damit liegt AGI im laufenden Jahr bei Zuflüssen in Höhe von mehr als €8,2 Milliarden bei den in Deutschland abgesetzten offenen Publikumsfonds einsam an der Spitze.

Mit Nettomittelzuflüssen in Höhe von €1,13 Milliarden hat die Universal-Investment Gruppe im September 2018 sogar noch mehr Gelder bei den in Deutschland abgesetzten offenen Publikumsfonds gesammelt. Im laufenden Jahr kommt das Unternehmen auf Zuflüsse in Höhe von €4,2 Milliarden.

Ebenfalls erfolgreich zeigt sich im September 2018 Flossbach von Storch mit Zuflüssen von rund €200 Millionen und M&G International Investments mit Zuflüssen von rund €173 Millionen.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.