Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Carmignac benennt europäischen Aktienfonds um und verdoppelt Performance-Gebühr

Carmignac benennt europäischen Aktienfonds um und verdoppelt Performance-Gebühr

Der französische Asset Manager Carmignac hat seinen bisherigen Portfolio Euro Patrimoine-Fonds in Carmignac Portfolio Long-Short European Equities umgenannt.

Die Strategie des Fonds wurde dahingehend bereits bei der Übernahme des Fonds von Malte Heininger von zuvor Long-Only angepasst. Der rund €350 Millionen große Fonds decke einen Long-Bias in Aktien und einer Anleihe-Komponente ab. Das hat Carmignac in einer Nachricht an die Investoren mitgeteilt.

Mindestens die Hälfte der Net-Assets müssen demnach in kleine, mittelgroße und große Unternehmen aus der Europäischen Union, der Schweiz, Island und Norwegen investiert werden.

Das Net-Exposure gegenüber Aktien muss zwischen -20 und 50% des Gesamtvermögens liegen. Im Rahmen der Umstellung der Strategie wurde auch die Benchmark angepasst. Von der ehemaligen 50% Euro Stoxx 50 NR (EUR) und 50% EONIA Capitalization 7 D wurde die Benchmark zu 85%  EONIA Capitalization 7 D und 15% Stoxx Europe 600 NR (EUR) angepasst.

Außerdem wurde die Performance-Gebühr des Fonds von 10 auf 20% erhöht.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.