Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Christian Jasperneites Trade des Monats: Anleihen mit kurzer Laufzeit!

Christian Jasperneites Trade des Monats: Anleihen mit kurzer Laufzeit!

Die neue designierte Regierung in Italien hat das Potenzial, an den Kapitalmärkten für Unruhe zu sorgen. Schon jetzt sind erste Spuren an Renten- und Aktienmärkten zu beobachten, und es ist nicht ausgeschlossen, dass dies erst der Anfang einer Phase mit höherer Volatilität an den Märkten ist.

Der Grund dafür liegt auf der Hand: Viele Überlegungen der sich formierenden Regierung sind so abstrus, dass sie eher einer Realsatire gleichen! Das gilt beispielswiese für die (inzwischen allerdings wieder relativierte) Forderung an die EZB, bei etwa zwei Dritteln der von der Zentralbank gekauften italienischen Anleihen auf eine Rückzahlung zu verzichten. Oder für die Überlegung, einen Teil der italienischen Rechnungen mit einer Art Parallelwährung zu zahlen. Unterhaltsam ist auch der Gedanke, zukünftig zwischen „guten“ und „schlechten“ Schulden zu unterscheiden und diverse Regeln und Grenzen nur für die „schlechten“ Schulden gelten zu lassen. Dass aber am Ende alle Schulden zurückgezahlt werden müssen – und zwar unabhängig vom Verwendungszweck – scheint dabei in den Hintergrund zu treten.

Gerade weil die Forderungen und Überlegungen der populistischen Koalition so weit von jeder Realität entfernt sind, fällt es schwer, sie überhaupt ernst zu nehmen. Daher gehen wir davon aus, dass auch die neue Regierung schon bald auf dem Boden der Tatsachen ankommen wird und sich die oben genannten Pläne und Ideen demensprechend als Luftnummern entpuppen. Auf dem Weg dorthin kann aber so viel weiteres Vertrauen in die italienische Politik verloren gehen, dass die Märkte dies nicht komplett ignorieren können, auch wenn politische Börsen in aller Regel kurze Beine haben. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, in unseren Portfolios den Anteil italienischer Staatsanleihen stark zu reduzieren, bis hin zu einem kompletten Verkauf. Allerdings stellt sich in einer solchen Situation die Frage nach Alternativen. Im Prinzip spräche immer noch recht viel für Aktien; jedoch ist unsere Aktienquote ohnehin schon hoch, und eine weitere Aufstockung erscheint wenig sinnvoll.

Auf der Anleiheseite fällt es zudem zunehmend schwer, überhaupt noch attraktive Investments zu finden. Trotzdem finden sich immer wieder Opportunitäten, die eine Investition sinnvoll erscheinen lassen. Dazu gehört der TwentyFour Absolute Return Credit von Vontobel. Der Fonds investiert in Asset Backed Securities und Anleihen mit eher kurzer Laufzeit. Dazu kommen eine taktische Zinssicherung sowie eine taktisches Overlay zur Kreditsicherung. Ein Schwerpunkt der Anleihen liegt in Großbritannien, das Währungsrisiko ist aber gesichert. Der Fonds wies in den letzten Jahren ein gutes Rendite-Risiko- Profil auf.

Fonds: TwentyFour Absolute Return Credit

FondsmanagerGordon ShannonChris Bowie und Jack Daley

Volumen: €1,35 Milliarden


Dieser Beitrag erschien ursprünglich in der Juni-Ausgabe des Magazins von Citywire Deutschland.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Gordon Shannon
Gordon Shannon
22/76 in Alt UCITS - Anleihe-Strategien (Performance über 1 Jahr) Durchschnittliche Fondsperformance: -1,80%
Chris Bowie
Chris Bowie
8/60 in Alt UCITS - Anleihe-Strategien (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 4,66%
Dr. Christian Jasperneite
Dr. Christian Jasperneite
253/310 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: -6,81%