Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Hamburger Boutique von Tindaro Siragusano sammelt über €1,5 Milliarden und plant Verdopplung

1 Kommentar
Hamburger Boutique von Tindaro Siragusano sammelt über €1,5 Milliarden und plant Verdopplung

Die Hamburger Investment-Boutique 7orca hat in ihrem ersten Jahr über €1,5 Milliarden Assets eingesammelt und ist auf 13 Mitarbeiter gewachsen. Zum Ende des kommenden Jahres will die Boutique, die unter anderem von Tindaro Siragusano gegründet wurde, zwischen €2,5 und €3,5 Milliarden Assets sammeln und auf 16 Mitarbeiter wachsen.

„Wir wollen uns auf die zwei Bereiche fokussieren, die wir können: Currency Overlay und unsere Short-Vola-Strategie. Darin wollen wir wachsen und zwar vertikal und nicht horizontal. Wir möchten eine spezialisierte Boutique bleiben; aber in dieser Kategorie zu den besten Optionen gehören“, sagt Siragusano im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Dabei gebe es vor allem für das Currency Overlay eine große Nachfrage. Allen voran von institutionellen Investoren wie Versorgungswerken, Family Offices, Versicherungen und Managern mit Fremdwährungsrisiken. Allerdings spüre Siragusano auch eine stärkere Nachfrage von semi-institutionellen Investoren wie unabhängigen Vermögensverwaltern.

Internationales Geschäft langfristig geplant

„Das Currency Overlay wird für Investoren von immer größerer Bedeutung. Denn das Währungsrisiko wird strukturell größer und die Absicherung selbigen immer zentraler. Gleichzeitig steigen die Kosten für die Absicherung seines Portfolios durch die gestiegenen Absicherungskosten. Dadurch sinkt das Renditepotenzial des Portfolios. Außerdem wird es für Low-Vola-Produkte, beispielsweise im Immobilien-Sektor, immer wichtiger sein Währungsrisiko abzusichern – und dies kostengünstig“, erklärt Siragusano.

Langfristig wolle 7orca ein internationales Geschäft aufbauen und das Unternehmen dadurch weiterentwickeln. „Das hilft auch den bestehenden Kunden. Denn nur durch einen internationalen Wettbewerb und durch das Generieren neuer Ideen und Konzepte werden wir auf Dauer die beste Qualität für unsere Kunden liefern“, gibt Siragusano einen Ausblick.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.