Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Hamburger Brokerhouse vollzieht Wandel nach Mehrheitsbeteiligung

Hamburger Brokerhouse vollzieht Wandel nach Mehrheitsbeteiligung

Das Wertpapierhandelsunternehmen Hanseatic Brokerhouse Financial Services GmbH hat sich nach einer Mehrheitsbeteiligung durch die The Naga Group AG umbenannt in Naga Brokers GmbH und hält neuerdings seine 32er-Lizenz unter diesem neuen Namen. Das erläuterte Hendrik Theis, einer der zwei Geschäftsführer des Unternehmens auf Anfrage von Citywire Deutschland.

Das Brokerhouse ist spezialisiert darauf, Privatkunden den Handel mit CFDs anzubieten. Es wurde 2008 in Frankfurt gegründet und war aber später von Hamburg aus tätig.

Die ebenfalls in Hamburg beheimatete Naga Group ist ursprünglich ein Technologie-Unternehmen und vor allem engagiert in den Bereichen Finance und Trading, sowie Gaming und Blockchain-Technologien.

Umzug in Hamburg

Die NAGA Markets Ltd., eine Tochter der Naga Group, war schon länger im CFD-Trading tätig gewesen. Sie arbeitete schon von der Mehrheitsbeteiligung mit der heutigen Naga Brokers zusammen. Nun soll diese Kooperation unter den beiden Naga-Töchtern weiter ausgebaut werden.

Im Rahmen der Mehrheitsbeteiligung sind die Naga Group und Naga Brokers auch beide innerhalb von Hamburg umgezogen, um künftig an einem gemeinsamen Standort in der Hansestadt zu arbeiten.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.