Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Hessischer Vermögensverwalter erhöht US-Treasuries als Rezessions-Hedge

Hessischer Vermögensverwalter erhöht US-Treasuries als Rezessions-Hedge

Der Darmstädter Vermögensmanager YPOS hat seine Position in US-Treasuries verstärkt und hat Maßnahmen ergriffen, um auf einen volatilen Markt zu reagieren.

US-Staatsanleihen sehe man als attraktiv, daher hat man eine Position von zweijährige Treasuries im August aufgebaut und Zehnjährige im Oktober und November nachgekauft. Die langlaufenden US-Anleihen habe man als Rezessions-Hedge zugelegt.

„Wir finden vor allem die Real-Verzinsung ohne Bonitätsrisiko der Kurzläufer sehr attraktiv. Bei den zehnährigen Treasuries kann die Rendite nicht mehr großartig steigen. Das größte Risiko entsteht aus der Währung und nicht aus dem Vermögenswert. Beides wird bei uns in der Asset Allokation berücksichtigt“, sagt Leichtweiß im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Längere Duration notwendig

Diese Strategie äußert sich durch eine Staatsanleihequote von 20%. Es werden außerdem auch inflationsgebundene Staatsanleihen eingesetzt. Der Schwerpunkt liegt aber auf klassischen Anleihen.

„Im US-Dollar sind mit Staatsanleihen kurzer Laufzeit wieder positive Realrenditen und Bonitätsrisiko möglich. Dies verändert natürlich die Perspektive von in US-Dollar denkenden Anlegern auf die Chance-Risiko-Profile verschiedener Anlageklassen. Da diese Anlegergruppe eine große Relevanz für die globalen Kapitalmärkte hat ist dieser Sachverhalt nicht zu unterschätzen“, sagt Leichtweiß.

„Bei US-Staatsanleihen ist der Renditeunterschied zwischen kurzen und längeren Laufzeiten sehr gering. Aus der reinen Renditeperspektive spricht das für kurzlaufende Papiere. Auf der anderen Seite haben die Renditen von US-Staatsanleihen auch die notwendige Fallhöhe, um bei einer Rezession auch Kursgewinne produzieren zu können. Von dieser Perspektive aus ist eine längere Duration notwendig“, so Leichtweiß.

 

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.