Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Knoesel&Ronge drosselt Fondszufluss nach Rekord-Performance

Knoesel&Ronge drosselt Fondszufluss nach Rekord-Performance

Der fränkische Vermögensverwalter Knoesel&Ronge hat beschlossen, den Zufluss neuer Gelder in ihren KR Fonds Deutsche Aktien Spezial zu drosseln. Seit dem 1. November dieses Jahres sind Anteile der P- und A- Tranche des Fonds nur noch mit einem Aufschlag von 2,5% erhältlich. Bereits zum 24. Juli war ein ähnlicher Schritt für die institutionelle Tranche beschlossen worden. Der Aufschlag beträgt seitdem 3%.

Zuflüsse dank Brexit

Dieser Schritt, so Benjamin Amrehn von Knoesel&Ronge gegenüber Citywire Deutschland, war erforderlich, da die Zuflüsse – insbesondere im Juni dieses Jahres – ungewöhnlich hoch waren. Damit bestätigte er einen Bericht von Fondsprofessionell. Im Verlauf dieses Jahres ist das Fondsvolumen von gut €100 Millionen auf mehr als €170 Millionen gewachsen.

Insbesondere die gute Performance rund um den Brexit machte Anleger aufmerksam auf den Fonds. „Am Tag des Brexits haben wir nur 0,5% an Wert verloren. Kurz danach ging es schon wieder bergauf“, so Amrehn. Das sei für viele Anleger interessant gewesen. „Allerdings ist die Anzahl der verfügbaren Titel in dem sehr engen Anlageuniversum limitiert.“

Small Caps im Mittelpunkt

„Der Fonds investiert vor allem in Unternehmen, die sich in einer Übernahmesituation befinden. Und zwar ausschließlich in deutsche Firmen“, erklärt Amrehn. Im Fokus stehen in erster Linie deutsche Small Caps. „45% Prozent des Fondsvolumens investieren wir in Beherrschungs- und Gewinnabführungs-Werte mit angekündigter oder bereits erfolgter Übernahme.“

Diese sogenannten BuG-Werte gelten allgemein als sicher, da eine „Garantie-Dividende“, eine jährliche Auszahlung, an die Minderheitsaktionäre durch das herrschende Unternehmen vorgesehen ist. Des Weiteren findet die Investition statt, wenn die Übernahme in der Regel recht weit fortgeschritten ist. Es bestehen also Aussichten auf eine Übernahmeprämie.

„Prominente Beispiele in unserem Portfolio sind zum Beispiel MAN, Celesio, oder Kabel Deutschland“, erklärt Amrehn.

Ebenfalls interessant seien Abfindungskandidaten. „Hat der Großaktionär, mit mindestens 30% Prozent der Anteile, ein Angebot gemacht, kommen wir hinzu“, sagt Amrehn. Prominente Beispiele wären HochTief oder Pfeiffer-Vaccum. 

Beste Performance unter 65 Konkurrenten

Über den Zeitraum der vergangenen zwölf Monate bis Ende Oktober erreichte der Fonds eine Wertsteigerung von 8,6%. Im Sektor Deutsche Aktien hatte der durchschnittliche Fonds im selben Zeitraum hingegen 3% verloren. Damit lag der Fonds von Knoesel&Ronge unter den 65 Fonds des Sektors auf Platz 1.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.