Der langjäghrige Nebenwerte-Fondsmanager Christoph Gebert wechselt zur Lübecker Investment-Boutique Ehrke & Lübberstedt. Dort wird er ab dem 1. Januar 2019 mitverantwortlich für den ACATIS Aktien Deutschland ELM-Fonds werden. Das hat Citywire Deutschland in Erfahrung gebracht.

Gebert war zuvor über sieben Jahre bei Warburg Invest tätig und hatte dort die Verantwortung für den Nebenwertefonds Warburg Small & Mid Caps Deutschland. Davor war er zehn Jahre als Director und Senior Fondsmanager für die Oppenheim ACA tätig, eine auf europäische Nebenwerte fokussierte Investmentfirma. Gebert ist aktuell bei Citywire mit einem Rating von + ausgezeichnet.

Die Lübecker Investment-Boutique Ehrke & Lübberstedt AG berät die ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH bei dem Aktienfonds ACATIS Aktien Deutschland ELM und dem Mischfonds ACATIS ELM Konzept

Seit dem 1. Juli dieses Jahres ist Daniel Kröger, ehemals Leiter Portfolio Management von ACATIS, bei Ehrke & Lübberstedt tätig. Im April 2018 erhielt die Boutique die 32er-Lizenz der BaFin und kündigte damals bereits personelle Verstärkungen an

„ACATIS und Ehrke & Lübberstedt sind beide begeisterte Value-Anhänger. Es macht großen Spaß mit so einem guten Partner, der die gleiche Philosophie teilt, über so viele Jahre zusammenzuarbeiten. Mit Herrn Gebert hat Ehrke & Lübberstedt einen sehr erfahrenen Experten gewonnen, der seine Kenntnisse nun im ACATIS Aktien Deutschland ELM einbringen wird. Darüber freuen wir uns sehr“, sagt  Hendrik Leber, geschäftsführender Gesellschafter der ACATIS Investment.