Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

MainFirsts Olgerd Eichler: ´Haben Stahlsektor zu früh übergewichtet´

MainFirsts Olgerd Eichler: ´Haben Stahlsektor zu früh übergewichtet´

MainFirsts Olgerd Eichler schreibt in einem aktuellen Monatsbericht zum MainFirst Top European Ideas-Fonds, dass er den europäischen Stahlsektor zu früh übergewichtet habe.

„Das österreichische Unternehmen Voestalpine konnte dank einer guten operativen Entwicklung in einem schwierigen Stahlmarkt zur guten Performance im Fonds beitragen. Damit blieb Voestalpine allerdings die Ausnahme im Stahlsektor, welcher sich in 2013 am schlechtesten von allen Sektoren entwickelte,“ heißt es in dem Kommentar von Eichler und den Co-Fondsmanagern Evy Bellet und Alexander Dominicus.

„Wir haben diesen Sektor zu früh übergewichtet, was uns Performance im letzten Jahr gekostet hat. Dennoch sind wir von den mittelfristigen Perspektiven in diesem Sektor überzeugt und behalten unser Übergewichtung bei,“ ergänzt er.

Noch im Oktober-Kommentar zu dem Fonds schrieb Eichler, dass die größten Branchenübergewichte im Stahlsektor liegen, obwohl die Fondsmanager auch hier schon Gewinne mitnahmen.

Das niedrige Zinsumfeld führe zur Alternativlosigkeit der Aktienanlage und die europäische Wirtschaft sollte sich in diesem Jahr moderat erholen, so dass die Fondsmanager mit einem Gewinnwachstum der Unternehmen rechnen. Deshalb würden die Fondsmanager im MainFirst Top European Ideas Fonds zum Jahresstart   Südeuropa und Zykliker übergewichten, heißt es in dem Kommentar.

Bei der Länderallokation hätte dem Fonds bei der Performanz eine Übergewichtung in Spanien und Deutschland, als auch eine Untergewichtung von Großbritannien genützt. „Insbesondere die robuste Börse in Spanien zeigt, dass wir die Eurokrise weitestgehend verarbeitet haben und wie Investoren die südeuropäischen Aktien wiederentdeckt haben,“ schreibt Eichler.

Der französische Einzelhandelsgigant Carrefour, welches sich seit März unter den Top 10 des Portfolios befindet, habe fast 50% zugelegt. 

Über die letzten drei Jahre bis Ende Dezember 2013 hat der Fonds eine Rendite von 44,5% erzielt. Sein Vergleichsindex, der STOXX Europe 600TR EUR, stieg in derselben Zeit um 32,9%.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Olgerd Eichler
Olgerd Eichler
11/305 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 34,70%
Evy Bellet
Evy Bellet
12/305 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 34,70%
Alexander Dominicus
Alexander Dominicus
10/305 in Aktien - Europa (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 34,70%