Alex Araujo wird mit sofortiger Wirkung neuer Manager des €2,3 Milliarden schweren M&G Global Themes Fonds. Er übernimmt diesen von Jamie Horvat, der die Investmentgesellschaft verlässt.

Mit Araujo soll ein neuer Ansatz in den Fonds kommen. Demografischer Wandel, Umwelt, Infrastruktur und Innovation, so die vier strukturell investierten Trends des Fonds.

Dabei sollen ESG-Kriterien in den Investmentprozess integriert werden. Am Anlageziel beziehungsweise an der Anlagepolitik des Fonds ändere sich allerdings nichts. Der M&G Global Theme-Fonds zielt darauf ab, über einen Zeitraum von fünf Jahren eine höhere Gesamtrendite als der MSCI All Country World Index zu erreichen.

Wohin Horvat wechselt, ist nicht bekannt.

„Wir haben uns entschieden, das Management dieses Portfolios in eine andere Richtung zu lenken. Jamie Horvat möchte ich im Namen unserer Kunden für seinen Einsatz und seinen Beitrag, den er in den letzten fünf Jahren bei M&G geleistet hat, danken und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.“, erklärte der Head of Equities bei M&G, Anton Oliver.

Seinen im Oktober 2017 aufgelegten M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fonds wird Araujo weiterhin verwalten. „Ich bin zuversichtlich, dass Alex Araujo als neuer Manager des M&G Global Themes-Fonds mit der gleichen Energie, Leidenschaft und Kompetenz wie beim M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fonds vorgehen wird, um für die in den Fonds investierten Kunden langfristige Gesamtrenditen zu erwirtschaften“, so Oliver weiter.