Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Mark Mobius plant weitere Einstellungen für Fonds-Boutique

Mark Mobius plant weitere Einstellungen für Fonds-Boutique

Schwellenländer-Guru Mark Mobius plant weitere Einstellungen für seine Fonds-Boutique Mobius Capital Partners. Aktuell besteht das Investment-Team aus drei Partnern plus vier Portfoliomanagern. Vier weitere Personen arbeiten in London im Bereich Support.

Aktuell sind rund €114 Millionen im britischen Unit Trust von Mobius investiert. Der SICAV-Fonds, das die gleiche Strategie verfolgt, hat ein Volumen von über €30 Millionen. Die Kapazität für den SICAV-Fonds liegt bei rund €1,3 Milliarden.

Aktuell befindet sich unsere SICAV-Strategie im Aufbau. Das meiste Geld liegt deswegen derzeit noch in der Kasse, wird aber über die kommenden Wochen beziehungsweise Monate schrittweise investiert“, sagt Mobius im Gespräch mit Citywire Deutschland.

Maximal kann der Schwellenländer-Fonds bis zu 20% in Frontier Märkte als Performance-Boost investieren. Aktuell wird allerdings eine durchschnittliche Gewichtung der Frontier Märkte von rund 15% vorgesehen.

„Der Einstiegspunkt für Schwellenländer und Frontier Märkte ist attraktiv, weil historisch bedingt Bärenmärkte in Schwellenländer nur acht bis neun Monate durchschnittlich dauern. Des Weiteren war die Korrektur der Schwellenländer-Märkte und -Wärhungen sehr markant“, so Mobius. 

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.