Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Nebenwerte-Star verlässt Warburg Invest nach sieben Jahren

Nebenwerte-Star verlässt Warburg Invest nach sieben Jahren

Der Nebenwerte-Star und langjährige Fondsmanager Christoph Gebert hat die Warburg Invest, die Asset-Management-Tochter der Privatbank M.M.Warburg & CO, verlassen. Gebert war seit 2011 für das Unternehmen tätig gewesen. Dort hatte er seit der Auflegung im Februar 2012 den Warburg Fonds Small & Midcaps Deutschland-Fonds geleitet.

Von Citywire ist Gebert mit einem A-Rating ausgezeichnet. Nach Auskunft von Warburg Invest verlässt er das Unternehmen im besten Einvernehmen. „Wir bedanken uns bei Herrn Gebert für seine erfolgreiche und intensive Arbeit in den vergangenen Jahren und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagte Matthias Mansel, Geschäftsführer von Warburg Invest.

Übergabe und Verfeinerung

Der Nebenwerte-Fonds wird mit sofortiger Wirkung federführend von Nils-Peter Gehrmann gemanagt. Gehrmann hat die Fondsfamilie der Small & Midcaps bereits zusammen mit Michel Klimkeit eng begleitet und verantwortet auch den Warburg Fonds Small & Midcaps Europa.

„Wir stärken damit den Teamansatz im Bereich der Aktienfonds“, erläutert Mansel. Darüber hinaus werden nach Mansels Auskunft die über Jahre bewährten Managementansätze durch weitere Analysemethoden verfeinert. „Wir werden künftig unsere aktiven Ansätze stärker durch moderne quantitative Analysemethoden zur Ideengenerierung ergänzen.“ 

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.