Citywire - Für professionelle Investoren

Melden Sie sich an um unbeschränkten Zugriff zur Fondsmanager-Datenbank von Citywire zu bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Ufuk Boydak ergreift Möglichkeiten am UK-Aktienmarkt

Ufuk Boydak ergreift Möglichkeiten am UK-Aktienmarkt

Nach dem Votum zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) sieht Ufuk Boydak von der Loys AG gute Chancen am britischen Aktienmarkt.

Seit dem Tag der Brexit-Abstimmung, dem 24. Juni, hat sich der Leitindex an der Londoner Börse, der FTSE 100, wieder leicht erholt. Im vorbörslichen Handel am 24. Juni ist der Index in Euro notiert bereits um 14% gefallen. Bis Ende der vergangenen Woche hat der Index den Großteil seiner Verluste eingeholt und verzeichnete vom 23. Juni bis 1. Juli insgesamt -5,4% auf Euro-Basis. Der LOYS-GLOBAL L/S-Fonds ist momentan netto mit 2,5% in Großbritannien investiert.

„Neben Italien sehen wir in Großbritannien die besten Bewertungschancen momentan“, so Boydak im Gespräch mit Citywire Deutschland am Rande der Funds Excellence-Konferenz in Frankfurt.

Zu den Titeln, die er am UK-Markt für interessant hält, gehören die Baufirma Taylor Wimpey und der Küchenhersteller Howdens Joinery.

„Wir suchen nach Titeln, die seit dem Brexit-Votum stark gefallen sind aber eigentlich ein gutes und langfristiges Geschäftsmodell aufweisen können. Da sehen momentan die mittelgroßen Unternehmen im Konsumbereich am interessantesten aus“, erklärt Boydak.

Aktienmärkte bieten derzeit wenig Chancen

Momentan ist der Fonds mit 5% am UK-Markt long und 2,5% short investiert. In den kommenden Tagen könnte sich der Fondsmanager vorstellen, diese Positionierung auf 10% long und 5% short zu verändern und dadurch die bestehende Netto-Position zu verdoppeln. Auf der Short-Seite wird der gesamte Markt über den Index FTSE 100 verkauft.

„Ich denke, die Aktienmärkte bieten Korrekturpotential. Die Unsicherheitsfaktoren sind noch immer sehr groß“, so Boydak. Hoffnungen am Markt auf mögliche Zinssenkungen und sogar einen Ausfall des Brexits würden für einen weiteren Anstieg sprechen.

Insgesamt sollten Investoren jedoch mehr Volatilität am gesamten europäischen Markt erwarten.

 „Wir haben nicht vor unser Netto-Exposure im Portfolio in nächster Zeit zu erhöhen. Auch am US-Markt sehen wir aus Bewertungsgründen weniger Chancen“, so Boydak.

Über die vergangenen drei Jahre bis Ende Mai ist der Loys-Global L/S-Fonds um 20,6% auf Euro-Basis gestiegen. Der durchschnittliche Ertrag im Citywire-Sektor Long/Short-Aktien lag vergleichsweise bei 11,3%.

Kommentar hinterlassen

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren. Die Registrierung ist kostenlos und wird nur ein bis zwei Minuten dauern.

Ähnliche Fondsmanager

Ufuk Boydak
Ufuk Boydak
113/512 in Aktien - Global (Performance über 3 Jahre) Durchschnittliche Fondsperformance: 16,73%